schwarze Familie

Die Braunschweiger Aidshilfe startet ein Angebot für Menschen aus der afrikanischen Community. Bei  gemeinsamen Essen werden auch Gespräche über HIV möglich sein. Dadurch sollen Ängste abgebaut und weitere Multiplikator_innen für das Thema gewonnen werden. Kooperationspartner der Aktion sind das Büro für Migrationsfragen, das Gesundheitsamt, der Afro-Shop und die Landesaufnahmebehörde.

Was: Ein Begegnungsangebot für jeweils 25 Personen, bei dem über HIV und Aids informiert wird. Dazu gibt es Essen, zubereitet von einer Köchin aus der afrikanischen Community.

Wann: Juni 2017 – Juni 2018, monatliche Termine

Wo: Café der AIDS-Hilfe

Wer: Braunschweiger AIDS-Hilfe e.V.